Historisches Haus mit langer Tradition

Seit im Februar 1870 sich die Türe für die ersten belegten Gäste öffnete, hat sich in dem historischen Bau einiges verändert: moderne Küchen- und Schanktechnik wurde eingebaut, die Elektrik wurde überholt und die sanitären Anlagen wurden modernisiert. Auch die Gaststube und der Eingangsbereich wurden freundlicher gestaltet, ohne den Charakter der Altertumsschänke zu verändern. Die bildlichen Zeitzeugen bestätigen dieses.

Wir möchten Sie recht herzlich zu einem virtuellen Rundgang durch unsere Gaststätte einladen und freuen uns auf Ihren persönlichen Besuch in unserem traditionsreichen Gemäuer.

Bitte beachten Sie, daß wir keine EC- oder Kreditkarten annehmen!

No cards accepted!

Außer dem Gastraum lädt unser Vereinszimmer zu Feierlichkeiten jeglicher Art ein, im Sommer steht ein malerischer Biergarten zur Verfügung.

 

Ein Fundstück

Die Glocken läuten

im Heimatland -

so mahnend - und lieb im Klang

erschüttern mich - so fern - so nah

Erwachend - erleuchtend - wie wunderbar.

Mein Heimatland - Mein Kinderland

umwoben von Träumen und lachen -

stolz bin ich auf Dich - um Hand in Hand

zu suchen die alten Kindersachen.

Du hast mir gegeben den Lebensmut

Das Glück - Das Leben - Das Sein.

Die Heimat verbürgt mir mein inneres Gut -

Mein Wollen - mein Denken sei Dein.

Und denk´ ich nach Haus - mein Haupt wird schwer

doch unterkriegen laß´ ich mich nimmermehr,

Gesegnet sei´ Du - mein kleines Erdenleben

Es willig der Zukunft hinzugeben.

Eugen Lehmann